Im Rahmen der Streifentätigkeit befuhren Polizeibeamte Sonntagnacht den Marktplatz in Treuen. Dabei kam ihnen ein 17-Jähriger mit seiner Simson entgegen und entfernte sich eilig, als er die Beamten sah. Er war ohne Kennzeichen und mit weitaus höherer Geschwindigkeit unterwegs, als es für ein Kleinkraftrad dieser Marke typisch ist. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, welche schließlich auf einem Parallelweg der Lengenfelder Straße endete, da der 17-Jährige wegrutschte und zu Fall kam. Er verletzte sich dabei nicht und auch seine Simson blieb unversehrt. Der Jugendliche muss sich nun allerdings wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!