Eine 65-jährige Deutsche war am Montagvormittag mit ihrem Renault auf der Wildenfelser Straße in Fahrtrichtung Wildenfels unterwegs. Im Gegenverkehr befuhr ein 65-jähriger Citroen-Fahrer die selbige Straße. Laut seiner Aussage, befand sich die 65-Jährige zu weit in der Mitte, sodass er sich gezwungen sah auszuweichen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne hatte er außerdem nur eingeschränkte Sicht. In der Folge touchierte er den Absatz einer Stützmauer, woraufhin sich sein Fahrzeug überschlug und schließlich auf dem Dach liegenblieb. Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch erlitt sein, ebenfalls im Fahrzeug mitfahrender 6-Jähriger Enkel, durch den Unfall einen Schock und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Citroen entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!