Am Sonntagmittag brach in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Stauffenbergstraße ein Brand aus. Die 76-Jährige Bewohnerin wurde durch einen Ersthelfer bewusstlos in ihrer Küche gefunden und musste aufgrund einer Rauchgasintoxikation stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Auch ihr 24-Jähriger Retter erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde im Klinikum ambulant behandelt. Vermutlich wurde die 76-Jährige aufgrund eines gesundheitlichen Problems bewusstlos, sodass sich das Ceranfeld weiter erhitzte und das darauf stehende Essen in Brand geriet. Die Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden kann bis dato noch nicht beziffert werden. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!