Am Dienstagabend verursachte ein 47-Jähriger (D) in der Dörffelstraße einen Verkehrsunfall. Er streifte mit seinem Pkw Opel beim Vorbeifahren einen Pkw Mercedes. Nach dem Crash hielt er kurz an, aber nur, um den Mercedesfahrer mit deftigen Schimpfwörtern zu beleidigen. Dann setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden von 1.500 Euro zu kümmern. Doch schon nach kurzer Zeit hatten die Beamten den Unfallverursacher ermittelt und ihn in seiner Wohnung aufgesucht. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,24 Promille registriert. (AH)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!