Eher durch Zufall konnten am Ende vergangener Woche zwei Tatverdächtige zum Brand eines Brauereigebäudes, der sich am Donnerstagnachmittag ereignete, ermittelt werden. Zwei Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren beschädigten am Freitagnachmittag mutwillig zwei Zaunsfelder am Lauenhainer Berg, woraufhin der Geschädigte beide Jungen festhielt und der Polizei übergab. Der entstandene Sachschaden liegt im geringen dreistelligen Bereich. Bei der Vernehmung gab ein Junge an, den Brand in der Brauerei gemeinsam mit seinem Freund gelegt zu haben. Zum genauen Tathergang wird weiter ermittelt. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!