Am Montagabend führten Polizeibeamte der Polizeidirektion Zwickau mehrere Einsätze durch und wurden dabei von Kollegen der Bereitschaftspolizei unterstützt. In Plauen, Markneukirchen, Reichenbach und Zwickau hatten sich jeweils zwischen zehn und 32 Personen versammelt bzw. liefen durch die Stadt und hatten dabei zum Teil Kerzen dabei. Da keine der Versammlungen zuvor angemeldet worden war und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer größtenteils keine Mund-Nasenbedeckung trugen, fertigten die Polizisten insgesamt 14 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und 13 Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!