Plauen: Einbrüche in zwei Keller

Plauen: Einbrüche in zwei Keller

An der Antonstraße (nahe Kreuzung Seestraße) sind unbekannte Täter zwischen Sonntag und Montagabend in einen Keller innerhalb eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Daraus entwendeten sie einen 50-Zoll-Fernseher, ein Fahrrad, drei Ventilatoren, Autozubehör und Kleidung im Gesamtwert von rund 1.000 Euro.

Zeit:     30.11.2020, 10:00 Uhr bis 07.12.2020, 16:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Auch im Ortsteil Chrieschwitz hatten es Einbrecher auf einen Keller abgesehen. In einem Mehrfamilienhaus an der Dr.-Karl-Gelbke-Straße verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Kellerabteil und nahmen daraus diverses Fahrradzubehör, einen E-Bike-Akku und Bremsbeläge mit. Der Wert des Diebesguts wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. Der entstandene Sachschaden blieb mit zehn Euro vergleichsweise gering.

Gibt es Zeugen, die Hinweise zu einem der Diebstähle oder zum Verbleib des Diebesguts geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

Rosenbach: Steuerungselektronik aus Traktor gestohlen

Rosenbach: Steuerungselektronik aus Traktor gestohlen

Unbekannte Täter drangen zwischen in den vergangenen Tagen in einen verschlossenen Traktor ein, welcher Am Anger abgestellt war. Sie bauten einen Navigationsmonitor und eine Elektronikmittelarmlehne aus und entwendeten diese. Der Wert der Steuerungselektronik beläuft sich auf circa 4.000 Euro. Am Traktor entstand kein Sachschaden.

Wer verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl machen konnte, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Plauen: Polizeieinsätze zu nicht angemeldeten Versammlungen

Plauen: Polizeieinsätze zu nicht angemeldeten Versammlungen

Am Montagabend führten Polizeibeamte der Polizeidirektion Zwickau mehrere Einsätze durch und wurden dabei von Kollegen der Bereitschaftspolizei unterstützt. In Plauen, Markneukirchen, Reichenbach und Zwickau hatten sich jeweils zwischen zehn und 32 Personen versammelt bzw. liefen durch die Stadt und hatten dabei zum Teil Kerzen dabei. Da keine der Versammlungen zuvor angemeldet worden war und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer größtenteils keine Mund-Nasenbedeckung trugen, fertigten die Polizisten insgesamt 14 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und 13 Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. (cf)

Zwickau: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am Dienstagmorgen befuhr ein 34-jähriger Deutscher die Glauchauer Straße mit seinem Audi aus Richtung Glauchau kommend. Beim Linksabbiegen auf die Altenburger Straße missachtete er die Vorfahrt eines 21-jährigen VW-Fahrers. Die Fahrzeuge stießen daraufhin frontal zusammen. Der Fahrer des VW sowie sein 21-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. (kh)

Reichenbach: Werkzeuge im Wert von 2.400 Euro aus Baustellencontainer gestohlen

Reichenbach: Werkzeuge im Wert von 2.400 Euro aus Baustellencontainer gestohlen

Auf einer Baustelle an der Brunner Straße brachen unbekannte Täter zwischen Donnerstagnachmittag und Montagmorgen einen Container auf. Aus dem Inneren entwendeten sie eine Kettensäge „Stihl 310 MS“, einen „Makita AVT“-Abbruchbohrhammer, ein Schweißgerät der Marke „ESAB ARC 180“ sowie einen kleinen „Flex“-Winkelschleifer. Der Wert der Werkzeuge summiert sich auf circa 2.400 Euro. Der entstandene Sachschaden blieb mit etwa 50 Euro vergleichsweise gering.

Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen in der Nähe der Baustelle aufgefallen? Wer kann Hinweise zum Verbleib der Werkzeuge geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)