In der Nacht von Sonntag zu Montag wurde ein 52-jähriger Deutscher im Bereich des Friedensweges im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei dieser stellte sich heraus, dass der Mann, welcher mit seinem Opel unterwegs war, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem nahmen die kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahr und ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Der Delinquent wurde im Anschluss zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (jpl)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!