Eine 56-jährige deutsche Fahrzeugführerin wurde auf der Olzmannstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrzeugführerin unter erheblicher Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Des Weiteren verstieß die Frau gegen das Infektionsschutzgesetz, da für sie als Kontaktperson eines Corona-Infizierten ersten Grades, häusliche Quarantäne angeordnet war. (rk)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!