In der Nacht zum Donnerstag unterzogen Polizeibeamte des Reviers Glauchau auf der Auestraße einen Radfahrer einer Verkehrskontrolle. Da der 34-Jährige Schlangenlinien gefahren war, undeutlich sprach und nach Alkohol roch, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch – das Ergebnis: 1,16 Promille. Sie brachten den Deutschen daraufhin zur Blutentnahme ins Krankenhaus und erstatteten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!