Crimmitschau: Besitzer von gestohlenem Fahrrad gesucht

Crimmitschau: Besitzer von gestohlenem Fahrrad gesucht

Die Polizei sucht den Besitzer eines Fahrrads, welches nach aktuellen Erkenntnissen am Dienstagnachmittag im Bereich Langenreinsdorf, Crimmitschau, oder Blankenhain gestohlen wurde. Der mutmaßliche Dieb, ein 15-Jähriger, stürzte am Dienstagnachmittag mit dem Fahrrad in Crimmitschau. Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass er das Fahrrad gestohlen hatte. Dabei handelt es sich um ein weiß-dunkelblaues Mountainbike vom Typ „Giant XTC 26“.

Der Besitzer bzw. die Besitzerin des Fahrrads wird gebeten, sich entweder mit Eigentumsnachweis im Polizeistandort in Crimmitschau oder telefonisch bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cf)

Zwickau: Wildunfall – Straße zum Graurock in Richtung Crossen

Zwickau: Wildunfall – Straße zum Graurock in Richtung Crossen

Am Donnerstagabend befuhr eine 43-jährige Opel-Fahrerin die Straße zum Graurock in Richtung Crossen. Dabei kollidierte sie nahe der Kreuzung zur Schneppendorfer Straße mit einem Reh, welches plötzlich die Fahrbahn betreten hatte. Das Tier verendete noch am Unfallort. Der am Pkw entstandene Sachschaden ist auf rund 1.000 Euro geschätzt worden. (cs)

Zwickau: Gefährdung des Straßenverkehrs

Zwickau: Gefährdung des Straßenverkehrs

Ein 78-jähriger Fahrer eines Opels touchierte am Freitagmorgen, beim Ausparken auf der Salutstraße, mehrfach einen dort abgestellten Mitsubishi und entfernte sich anschließend pflichtwidrig vom Unfallort. Ein Zeuge dokumentierte den Unfall, informierte die Polizei und teilte zusätzlich mit, dass der flüchtige Pkw immer wieder in den Gegenverkehr fuhr. Im Rahmen einer Bereichsfahndung konnte das Fahrzeug auf der B 173 festgestellt und angehalten werden. Nach ersten Erkenntnissen sind wohl schwere gesundheitliche Einschränkungen des Fahrers der Grund für das auffällige Fahrverhalten und die zuständige Führerscheinstelle wird über diesen Umstand in Kenntnis gesetzt.
Der 78-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten und zudem droht ihm möglicherweise eine dauerhafte Entziehung der Fahrerlaubnis. Der bei dem Vorfall entstandene Sachschaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. (jpl)

Reichenbach: Kunde trägt keine Maske und zeigt Ladendetektivin den Mittelfinger

Reichenbach: Kunde trägt keine Maske und zeigt Ladendetektivin den Mittelfinger

Am späten Donnerstagnachmittag betrat ein Unbekannter einen Einkaufsmarkt an der Goethestraße und ging einkaufen. Dabei trug er keine Mund-Nasen-Bedeckung. Obwohl die Ladendetektivin (31) ihn mehrfach aufforderte, sich an die aktuellen Bestimmungen zu halten, setzte er keine Maske auf. Als der Mann den Markt verließ, zeigte er der Ladendetektivin den Mittelfinger. Die 31-Jährige merkte sich das Kennzeichen des Fahrzeugs, mit welchem der Kunde davonfuhr. Er wird sich wegen Beleidigung und wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung verantworten müssen. (cf)

Rodewisch: Pkw auf Parkplatz beschädigt

Rodewisch: Pkw auf Parkplatz beschädigt

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Straße Zur Sternkoppel haben unbekannte Täter am Donnerstagvormittag einen Toyota Avensis beschädigt. Das Fahrzeug war in der äußersten Parkreihe des Parkplatzes abgestellt, als die Täter mit einem spitzen Gegenstand die Fahrertür zerkratzten. Dadurch entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro.

Wem sind am Donnerstagvormittag verdächtige Personen auf dem Parkplatz aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)