Rodewisch: Unbekannte treten Spiegel von drei Pkws ab

In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Täter drei Pkw beschädigt, welche auf der Parkstraße abgestellt waren. Sie traten die Spiegel der Fahrzeuge ab und verursachten damit einen Schaden von insgesamt rund 1.000 Euro.

Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (cf)

Weischlitz: Unter Alkohol von der Fahrbahn abgekommen – Unfall auf A72

Weischlitz: Unter Alkohol von der Fahrbahn abgekommen – Unfall auf A72

Am Mittwochabend befuhr ein 58-jähriger Deutscher die BAB 72 mit einem Renault-Transporter in Richtung Leipzig. Auf Höhe des Parkplatzes Großzöbern kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Schutzplanke. In der Folge stieß er dann gegen die Seitenleitplanke, kippte um und kam anschließend auf der Fahrbahn zum Liegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 10.000 Euro geschätzt worden. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass der 58-Jährige offenbar alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Daraufhin wurde der Renault-Fahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.
Die Fahrbahn musste für die Unfallaufnahme und Bergung bis etwa 20:00 Uhr gesperrt werden. (cs)

Weischlitz: Unfall im Kreisverkehr

Weischlitz: Unfall im Kreisverkehr

Am Mittwochmittag befuhr ein 82-jähriger Ford-Fahrer die Taltitzer Straße und fuhr nahe eines Einkaufsmarktes in einen Kreisverkehr ein. Dabei kollidierte er mit dem Kia eines 69-Jährigen, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 7.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

Falkenstein: Ein Schwerverletzter und 54.000 Euro Schaden nach Unfall

Der 57-jährige Fahrer eines Hyundai war am Mittwochabend auf der Falkensteiner Straße/B 169 aus Richtung Neuensalz kommend in Richtung Falkenstein unterwegs. Nahe der Einmündung Schönauer Straße kam er in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Er durchbrach zunächst ein Brückengeländer, fuhr dann durch einen Grundstückszaun und prallte schließlich gegen die Wand sowie zwei Tore einer Scheune. Dabei wurde auch ein Wohnwagen beschädigt, welcher in der Scheune stand. Der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Hyundai musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen, am Brückengeländer, dem Zaun und am Gebäude summiert sich auf 54.000 Euro. (cf)

Zwickau: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Zwickau: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Am Donnerstagnachmittag kam es zum Zusammenstoß eines Pkw VW Polo einer 26-jährigen Deutschen und einem VW Transporter eines 59-jährigen Fahrers auf der Kreuzung Franz-Mehring-Straße / Dorotheenstraße. Die Fahrzeugführerin des Pkw beachtete die Vorfahrt des Transporters nicht und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.  Durch den Unfall wurde der 62-jährige Beifahrer des Transporters leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro. (ta)