Treuen: Schwerer Verkehrsunfall in Treuen

Am Dienstagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an de Eicher Spange. Ein 53-jähriger Ford-Fahrer deutscher Herkunft befuhr die Treuener Straße in Richtung Lengenfeld. An der Einmündung zur S 299 beabsichtigte er nach links abzubiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer von links auf der Hauptstraße kommenden 56-jährigen Ford-Fahrerin. In der Folge stieß die 56-Jährige frontal gegen die Fahrerseite des 53-Jährigen, kam nach links von der Fahrbahn ab und dort zum Stehen. Sowohl sie und ihr 76-jähriger Beifahrer, als auch der Unfallverursacher wurden dabei schwer verletzt und mussten in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden. Vor Ort auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr beseitigt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 25.000 Euro. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Kreuzung war zur Bergung für knapp zwei Stunden voll gesperrt. (kh)

Lichtentanne: 86-Jähriger verstirbt bei Verkehrsunfall

Lichtentanne: 86-Jähriger verstirbt bei Verkehrsunfall

Am Dienstagvormittag ist ein 86-jähriger Fahrer eines Skoda, aus bisher ungeklärter Ursache, von der Fahrbahn abgekommen und wurde dabei tödlich verletzt. Er war auf der B 173 in Richtung Schönfels unterwegs und ist, nach bisherigen Erkenntnissen ohne Fremdverschulden, auf einer langen Geraden nach rechts gegen einen Baum, des sogenannten „Marderholz“, geprallt.

Ersthelfer, welche hinter dem Skoda fuhren, versuchten den eingeklemmten 86-Jährigen noch zu befreien, aber für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt. Die B 173 war für die Unfallaufnahme und Bergung für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. (jpl)

Meerane: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Meerane: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein 77-jähriger Kia-Fahrer befuhr am Montagmorgen die Hohe Straße. Beim Einfahren in den Kreisverkehr missachtete er die Vorfahrt eines 27-jährigen BMW-Fahrers, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Die Fahrzeuge stießen in der Folge zusammen. Verletzt wurde niemand. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt. (kh)

Wilkau-Haßlau: Verkehrsunfall an Ampelkreuzung

Wilkau-Haßlau: Verkehrsunfall an Ampelkreuzung

Aus Richtung Silberstraße kommend, befuhr ein 79-jähriger Opel-Fahrer am Montagmittag die Schneeberger Straße in Richtung Zwickau und hielt an der roten Ampel. Ein aus einer Grundstücksausfahrt kommender 78-jähriger BMW-Fahrer ordnete sich in den Ampelverkehr ein. Er war in der Annahme, dass der 79-jährige weiter fahren würde und fuhr infolgedessen auf dem stehenden Opel auf. Die Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. (kh)

 

Werdau: Mehrere Häuser mit Graffiti beschmiert

Während der vergangenen drei Tage wurden mehrere Objekte in der Werdauer Innenstadt mit Graffiti beschmiert. Unbekannte Täter brachten mehrfarbige Buchstaben auf einem Hausdurchgang an der August-Bebel-Straße, auf der Fassade eines Mehrfamilienhauses an der Straße Brühl, auf der Außenwand eines Gebäudes an der Kranzbergstraße sowie auf einen an der Dr.-Külz-Straße geparkten Wohnanhänger auf. Ob die Taten in Zusammenhang stehen, wird derzeit noch ermittelt. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 3.600 Euro geschätzt.

Wer hat in den vergangenen Tagen verdächtige Personen in den genannten Bereichen gesehen und kann Hinweise zu möglichen Tätern geben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Werdau zu melden, 03761 7020. (kh)