Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Uferstraße wurden am Freitagnachmittag  zwei Tatverdächtige durch die Polizei gestellt. Die rumänischen Frauen (18/19) wollten Geldspenden von Passanten erbetteln, angeblich im Namen des „Landesverbandes für Behinderte und Taubstumme“. Angesprochene Bürger verständigten daraufhin die Polizei. Diese ermittelt nun gegen die Frauen. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!