Am Dienstagmittag befuhr ein 38-jähriger Renault-Fahrer die Dammsteinstraße in Richtung Mylau. Als er einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, beschleunigte er sehr stark, um sich der Kontrolle zu entziehen. Beamte verfolgten ihn in einem Streifenwagen. Auf einem Parkplatz stellte er sein Fahrzeug ab und wollte zu Fuß weiter flüchten. Den Beamten gelang es schließlich ihn zu stellen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 38-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Im Rahmen eines DrugWipe-Tests wurden weiterhin Spuren von Amphetamin/Methamphetamin festgestellt. Erschwerend kam hinzu, dass er sich in Begleitung seines elfjährigen Sohnes befand. Die Polizisten brachten den 38-jährigen Deutsche zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten mehrere Anzeigen. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!