Freitag, Dezember 4Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 19. November 2020

Neukirchen: Einbruch in Gartenlaube

Neukirchen: Einbruch in Gartenlaube

Aktuell, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Unbekannte Täter drangen von Dienstag zu Mittwoch gewaltsam in eine Gartenlaube der Kleingartenanlage an der Rudelswalder Straße ein. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 100 Euro geschätzt. Entwendet wurden nach ersten Erkenntnissen nichts. Gibt es Zeugen, denen verdächtige Personen im Bereich der Kleingartenanlage aufgefallen sind, welche im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten? Wer Hinweise zu diesem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (jpl)
Zwickau: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Zwickau: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Nachdem bei einem 40-jährigen Deutschen der Verdacht einer Eigengefährdung bestand, begaben sich Polizeibeamte des Reviers Zwickau zu seiner Wohnanschrift. Beim Betreten des Hauses und einer ersten Kontaktaufnahme verhielt sich der Mann äußerst aggressiv und ging zunächst mit einer Maurerkelle und kurz darauf mit einer Eisenstange auf einen Schutzmann los. Der nun Tatverdächtige einer gefährlichen Körperverletzung konnte jedoch kurze Zeit später durch die eingesetzten Beamten überwältigt und fixiert werden. Einer der angegriffenen Polizisten – ein 45-jähriger Beamter – erlitt leichte Verletzungen und musste ärztlich behandelt werden. (jpl)
Reichenbach: 38-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle und wird gestellt

Reichenbach: 38-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle und wird gestellt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Am Dienstagmittag befuhr ein 38-jähriger Renault-Fahrer die Dammsteinstraße in Richtung Mylau. Als er einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, beschleunigte er sehr stark, um sich der Kontrolle zu entziehen. Beamte verfolgten ihn in einem Streifenwagen. Auf einem Parkplatz stellte er sein Fahrzeug ab und wollte zu Fuß weiter flüchten. Den Beamten gelang es schließlich ihn zu stellen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 38-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Im Rahmen eines DrugWipe-Tests wurden weiterhin Spuren von Amphetamin/Methamphetamin festgestellt. Erschwerend kam hinzu, dass er sich in Begleitung seines elfjährigen Sohnes befand. Die Polizisten brachten den 38-jährigen Deutsche zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten me...
Zwickau: Arndt unterstützt Bemühungen für Erhalt des Haribo-Werkes

Zwickau: Arndt unterstützt Bemühungen für Erhalt des Haribo-Werkes

Aktuell, Zwickau lokal
Oberbürgermeisterin Constance Arndt unterstützt die Bemühungen für den Erhalt des Haribo-Werkes in Wilkau-Haßlau. „Die drohende Schließung des traditionsreichen Standorts hätte dramatische Folgen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familien. Sie betrifft aber auch unsere Nachbarstadt und letztlich die gesamte Region! Hier stehen Arbeitsplätze, der Branchenmix und auch das Image, das unter solchen Entscheidungen leidet, auf dem Spiel!“ Arndt hofft, dass die Solidarität mit den Beschäftigten des Werks und das gemeinsame Auftreten die Verantwortungsträger zum Überdenken der Schließungspläne bewegt. „Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso – diesen Slogan sollte das Unternehmen mit Blick auf die Mitarbeiter, deren Familien und die Region Zwickau beherzigen!“ Auch die Zw...
Plauen: Einbruch in Schulgebäude

Plauen: Einbruch in Schulgebäude

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen drangen unbekannte Täter an der Anton-Kraus-Straße gewaltsam in ein Schulgebäude ein, welches gerade umgebaut wird. Sie entwendeten Baustellenbeleuchtung und mehrere Meter Kupferkabel im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Gibt es Zeugen, denen zur Tatzeit verdächtige Personen an der Baustelle der Schule aufgefallen sind? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)
Zwickau: Verfolgungsfahrt

Zwickau: Verfolgungsfahrt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Am frühen Mittwochabend entzog sich ein Pkw-Fahrer einer beabsichtigten Verkehrskontrolle und konnte nach einer Verfolgungsfahrt im Bereich der Freiligrathstraße gestoppt werden. Zwei unbekannte männliche Insassen sprangen daraufhin aus dem silbergrauen Ford Fiesta und konnten sich der polizeilichen Maßnahme durch Flucht entziehen. Eine dritte, weibliche Person konnte jedoch im Fahrzeug festgestellt werden. Bei der Begutachtung des Pkw wurden dann eine geringe Menge Betäubungsmittel und teils erlaubnispflichtige Waffen, deren Führen in der Öffentlichkeit ebenfalls verboten ist, festgestellt. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt. Die Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zu den geflüchteten Personen machen können, das Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 zu kontaktie...
Licht und Weihnachtsbäumchen bringen weihnachtliches Flair in Zwickaus Innenstadt

Licht und Weihnachtsbäumchen bringen weihnachtliches Flair in Zwickaus Innenstadt

Aktuell, Zwickau lokal
  Nach Absage des Weihnachtsmarktes in diesem Jahr entwickelten das Büro für Wirtschaftsförderung und das für die Stadtbeleuchtung zuständige Tiefbauamt kurzfristig ein Konzept für eine weihnachtliche Beleuchtung des Hauptmarktes. Diese ergänzen die Ideen der Kultour Z., das Ambiente des zentralsten Platzes der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt auch in Corona-Zeiten doch etwas „heimelig“ zu gestalten und ihm eine weihnachtliche Atmosphäre zu geben. Neun zusätzliche Schwanenmotive für die historischen Laternen wurden aus Mitteln des Büros für Wirtschaftsförderung bestellt. Die Beleuchtungen mit dem Wappentier der Stadt sollen an den Laternen auf dem West- und Mittelspiegel des Hauptmarktes von der Stadtbeleuchtung installiert werden. Darüber hinaus wird noch für dieses Jahr die Be...
Glauchau: Fassadenbepflanzung angebrannt

Glauchau: Fassadenbepflanzung angebrannt

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Zwei bislang unbekannte Personen haben am Mittwochabend an einem Wohngebäude in der Theaterstraße ein Feuer entfacht. Sie entzündeten an der Hauswand Zeitungspapier. Die Flammen griffen auf eine Efeubepflanzung sowie deren Rankhilfe über. Dadurch entstand Schaden an der Giebelwand, der mit ca. 2.000 Euro beziffert wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Glauchau war mit 22 Kameraden im Einsatz. Zu den beiden Tatverdächtigen gibt es keine näheren Angaben. Zeugen, die verdächtige Personen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden; Telefon 03763 640. (AH)
Maskenpflicht vor Läden, Schulen und Kitas – Sozialministerium ändert Hygiene-Allgemeinverfügung

Maskenpflicht vor Läden, Schulen und Kitas – Sozialministerium ändert Hygiene-Allgemeinverfügung

Aktuell, Politik, Sonstiges
Die Allgemeinverfügung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus wurde geändert. Wie das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gestern Abend mitteilte, gelten die zusätzlichen Vorgaben bereits ab heute. Zu beachten sind nun auch folgende Regelungen: Alle Personen sind verpflichtet, vor dem Eingangsbereich von Groß- und Einzelhandelsgeschäften sowie Läden einschließlich der Parkplätze eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Vor Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen aus anderen Hausständen einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Es wird empfohlen, dass die „vulnerablen“ Gruppen auf nicht notwendige Fahrten mit den Öffentlichen Verkehrsmitt...
Plauen: Verschmähte Liebe

Plauen: Verschmähte Liebe

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
Nachdem ein 38-jähriger Mann (deutsch) am Mittwochabend schon eine Menge Alkohol zu sich genommen hatte, kam ihm plötzlich in den Sinn, seine Ex-Freundin in der Martin-Luther-Straße zu besuchen. Weil ihm kein Zutritt zur Wohnung gewährt wurde, kam es im Treppenhaus zu lautstarken, verbalen Auseinandersetzungen. Schließlich demolierte er die Wohnungstür und beschimpfte und beleidigte seine 21-jährige Ex-Freundin und deren neuen 40-jährigen Freund aufs Heftigste. Als er hörte, dass die Polizei gerufen wurde, verschwand er vorerst aus dem Haus. Nachdem die Beamten aber den Ort wieder verlassen hatten, suchte der 38-Jährige erneut die Adresse auf. Zwischen ihm und dem neuen Partner seiner Ex-Freundin kam es daraufhin zu einer wüsten Schlägerei. Dabei zog der 38-Jährige aber den Kürzeren und mu...