Auf der Unteren Holzstraße führten Beamte des Polizeirevieres Werdau eine Verkehrskontrolle durch. Dabei kam ein unbeleuchtetes motorisiertes Zweirad in ihre Richtung gefahren, dessen Fahrer auch keinen Schutzhelm trug. Das Anhaltesignal des Polizeibeamten missachtend, fuhr der Mann weiter in Richtung Ringstraße, in die er abbiegen wollte. Während des Abbiegevorganges kam der Mann mit seinem Fahrzeug zu Fall und verletzte sich leicht. Der 35-jährige deutsche Fahrer gab auf Befragung an, Drogen konsumiert zu haben. Ein Vortest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Strafanzeigen wegen des Verdachtes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Das benutzte Fahrzeug, ein nicht für den Straßenverkehr zugelassenes Pocketbike, wurde sichergestellt. (uz)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!