Am frühen Samstagmorgen warf eine männliche Person einen Stein gegen die
Eingangstür eines Pflegeheimes am Schlobigplatz und rannte davon. Er verursachte
dabei einen Schaden von ca. 1.500 Euro. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wurde
der Tatverdächtige in der Thomas-Mann-Straße gestellt. In diesem Zusammenhang
wurden auch zwei beschädigte Pkw festgestellt. Der 20-jährige Mann (deutsch) räumte
ein, diese beiden Fahrzeuge an den Spiegeln beschädigt zu haben. Hier beträgt der
Sachschaden ca. 500 Euro. Da der Mann einen völlig verwirrten Eindruck machte, wurde
der Rettungsdienst hinzugezogen, der ihn zu einer psychiatrischen Begutachtung in ein
Krankenhaus verbrachte. (AH)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!