Unbekannte versuchten in der Nacht zum Freitag, durch das Einleiten eines Gasgemischs, einen Geldautomaten an der Bahnhofstraße zu sprengen. Der Versuch misslang jedoch und die Täter flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Während der versuchten Begehung der Straftat wurde das Bedienteil des Geldautomaten beschädigt. Der dabei entstandene Sachenschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Es werden Zeugen gesucht, die in der Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatortes wahrgenommen haben oder ein Auto bemerkten, welches sich mit hoher Geschwindigkeit entfernte. Ebenfalls interessant sind Beobachtungen der vergangenen Tage, bei dem es offensichtliche Ausspähversuche des Geldautomaten seitens der Täter gab. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0375 428 4480 entgegen. (jpl)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!