Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, welcher sich bereits am 3. November 2020 ereignet hat:
Gegen 17:30 Uhr befand sich eine Gruppe von vier Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren auf dem Heimweg, als sie von einer weiteren Gruppe gleichaltriger Mädchen angesprochen wurden. Da sie sich bedroht fühlten, nahmen sie einen Umweg über die Oskar-Arnold-Straße in Richtung der dortigen Straßenbahn-Haltestelle. Die anderen folgten ihnen. Als eine der 14-Jährigen die Fahrbahn der Oskar-Arnold-Straße gegen 18:00 Uhr überqueren wollte und verkehrsbedingt zunächst warten musste, wurde sie von hinten geschubst und stolperte. Ein herannahender Pkw konnte glücklicherweise bremsen. Das Mädchen blieb unverletzt.

Zur Aufklärung des Falls bittet die Polizei um Mithilfe: Wer hat an diesem Abend die beiden Gruppen von Mädchen gesehen und kann Hinweise dazu geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (kh)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!