Am Samstagnachmittag war ein 57-jähriger auf dem Waldweg Alte Kottenheider Straße unterwegs, als ihm zwei Personen mit je einem Hund begegneten. Als er auf deren Höhe war, sprang einer der beiden Hunde hoch und biss den 57-Jährigen unvermittelt ins Gesicht. Der Mann erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde anschließend stationär im Krankenhaus aufgenommen.
Der Hund war zwar angeleint, die 60-jährige, deutsche Halterin konnte ihn jedoch nicht halten. Sie muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!