Am späten Mittwochnachmittag ereigneten sich im Werdauer Stadtgebiet zwei Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt 9.000 Euro Sachschaden entstand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.
Gegen 17:10 Uhr befuhr ein 34-jähriger Dacia-Fahrer die Zwickauer Straße/B 175 in Richtung Zwickau. Kurz nach der Einmündung Königswalder Straße fuhr er auf den Opel eines 70-Jährigen auf, der verkehrsbedingt abbremsen musste. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.
Kurze Zeit später parkte ein 31-Jähriger mit seinem Mitsubishi auf dem Parkplatz an der Annoncenuhr rückwärts aus und stieß dabei gegen den dahinter geparkten Audi. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!