Am Montagabend erhielt die Polizei einen anonymen Hinweis, wonach in einer Wohnung
im Stadtteil Pölbitz Personen der Prostitution nachgehen würden. Daraufhin wurden
Beamte des Polizeireviers Zwickau eingesetzt. Bei einer Überprüfung der Wohnung
stellten die Polizisten eine 24-Jährige fest, die offenbar sexuelle Dienstleistung
angeboten hatte. Da dies einen Verstoß gegen die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung
darstellt, fertigten die Beamten eine entsprechende Anzeige. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!