Unbekannte Täter kontaktierten in den vergangenen Tagen, in bisher elf bekannt gewordenen Fällen, telefonisch ältere Damen und gaben sich als Polizeibeamte von unterschiedlichen Dienststellen aus. Sie versuchten unter verschiedenen Legenden Angaben zur Wohnsituation und zu den Vermögensverhältnisse zu erlangen. Glücklicherweise kam es in keinem der Fälle zu einem Vermögensschaden.
Die Polizei warnt daher, aus gegebenem Anlass, vor solchen Anrufen und weist darauf hin, dass am Telefon keinesfalls sensible Daten herausgegeben werden sollten. Seien Sie misstrauisch und informieren Sie im Zweifelsfall die (richtige) Polizei. (jpl)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!