Ein 37-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag mit seinem Seat die Dresdener Straße und bremste eine 24-jährige Renault-Fahrerin, welche sich hinter ihm befand, zweimal unvermittelt und grundlos aus. Etwas später sahen die Beiden sich im Stadtgebiet Plauen erneut und der 37-Jährige zerkratzte mit einem metallischen Gegenstand die linke Fahrzeugseite des Renault der Geschädigten. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Der deutsche Tatverdächtige konnte anschließend in Tatortnähe gestellt werden und muss sich nun wegen Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung verantworten. (jpl)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!