Limbach-Oberfrohna: Unbekannte versuchen in Gartenlaube einzubrechen

Limbach-Oberfrohna: Unbekannte versuchen in Gartenlaube einzubrechen

Innerhalb einer Kleingartenanlage an der Windmühlenstraße drangen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in einen Garten ein. Anschließend versuchten sie die Gartenlaube aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640. (cf)

Hohenstein-Ernstthal: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Hohenstein-Ernstthal: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am Dienstagnachmittag versuchten Unbekannte offenbar, in ein Wohnhaus an der Hainholzsiedlung einzudringen. Die Hauseingangstür hielt dem Einbruchsversuch stand. Die Täter hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Wer verdächtige Beobachtungen an der Hainholzsiedlung machen konnte, meldet sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

Werdau: Mehrere Graffiti an Fassaden gesprüht

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag Graffiti an mehrere Fassaden im Werdauer Stadtgebiet gesprüht. Betroffen waren eine Fleischerei sowie ein Sonnenstudio an der Plauenschen Straße sowie jeweils ein Wohnhaus an der Pestalozzistraße, Brunnenstraße und am Johannisplatz. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde zunächst auf rund 2.400 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

Wilkau-Haßlau: Unbekannte zerkratzen Fahrzeuglack

Unbekannte Täter haben zwischen Samstagabend und Montagnachmittag einen Mitsubishi beschädigt, welcher auf der Weststraße abgestellt war. Die Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand die linke Fahrzeugseite des Pkw und hinterließen damit einen Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cf)

Zwickau: Auffahrunfall führt zu hohem Sachschaden

Zwickau: Auffahrunfall führt zu hohem Sachschaden

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 62-jähriger Seat-Fahrer die Freiheitsstraße in Richtung Wilkauer Straße. Dabei fuhr er in Höhe des Hausgrundstücks 52 auf den verkehrsbedingt haltenden Ford einer 36-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 8.000 Euro geschätzt worden. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)