Am Samstagnachmittag befuhr der 68-Jährige (deutsch) mit seinem Pkw Mercedes die Gablenzer Hauptstraße aus Richtung Kreisverkehr in Richtung Gablenz. In Höhe des Hausgrundstücks 49 kam er in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten und im Anschluss mit einem Telefonmast. Der Mast zerbrach und die Telefonleitung wurde so stark beschädigt, dass es zu einem teilweisen Ausfall der Telefonübertragung kam. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 8.000 Euro. (mk)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!