Ein 25-jähriger, deutscher VW-Fahrer befuhr die Pleinitzstraße in stadteinwärtige Richtung. Auf Höhe der Geinitzstraße verengt sich die Fahrbahn und hier missachtete der Unfallverursacher beim Einordnen nach links den neben ihm fahrenden Renault-Fahrer (42) und stieß mit diesem zusammen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 1.000 Euro.
Da es vor Ort Anhaltspunkte auf einen möglichen Drogenkonsum des VW-Fahrers gab, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf Opiate und Kokain verlief. Aufgrund dessen wurde bei dem 25-Jährigen eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt. (jpl)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!