Das Johannisbad kann nicht – wie geplant – Anfang Oktober, sondern erst Ende des Monats öffnen. Der Grund liegt in einer verspäteten Lieferung von wichtigen Abflussrinnen, die für den Duschbereich benötigt werden. Unumgänglich war daher, den Bauablauf zu überarbeiten, da zudem verschiedene Gewerke nun nicht mehr gleichzeitig ausgeführt werden können. Der Sportstättenbetrieb der Stadt Zwickau wird rechtzeitig über den genauen Eröffnungstermin informieren.

Positive Nachrichten gibt es aus der Glück-Auf-Schwimmhalle. Auf der Grundlage des vom Landratsamt genehmigten Hygienekonzepts waren dort die Föne bisher abgeschaltet. Nach erneuten Abstimmungen mit den Behörden können die Föne ab kommenden Montag wieder genutzt werden – auch von den Kindern, welche die Halle im Rahmen des Schwimmunterrichts besuchen. Erforderlich ist allerdings, dass im Eingangsbereich Mund-Nasenbedeckungen getragen werden.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!