Eine Seniorin erhielt am Mittwoch einen Anruf von einer weiblichen Person, welche vortäuschte, die Enkelin zu sein. Im Gespräch forderte sie 1.000 EUR für Medikamente, da sie angeblich an Corona erkrankt sei. Als die Seniorin der Anruferin mitteilte, dass sie nicht über so viel Bargeld verfüge, wurde das Gespräch beendet. Eine entsprechende Strafanzeige wegen versuchtem Betrug wurde erstattet. (hje)
Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!