Am Mittwochmorgen erhielten Beamte des Werdauer Reviers den Hinweis, dass im Bereich der Karl-Liebknecht-Straße Schafe ziellos umher laufen. Als die Polizisten dies überprüften stellten sie die beiden Tiere, bei denen es sich um ein Schaf und ein Lamm gehandelt hatte, auf einer Wiese in Höhe des Schulsportplatzes fest. Im Zusammenwirken mit Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Wilkau-Haßlau konnten die beiden Tiere eingefangen werden. Der Eigentümer, von dessen Gartengrundstück sie ausgebüxt waren, wurde ermittelt. Er nahm das Schaf und das Lamm in der Folge wieder in Empfang. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!