Am Montagabend befuhr ein 55-jähriger Deutscher mit einem Fahrrad die Leipziger Straße, wurde durch Beamte des Zwickauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Zuvor war er den Polizisten durch eine unsichere Fahrweise aufgefallen. Außerdem befuhr er die Kreuzung zur Kolpingstraße, obwohl die Ampel für ihn „Rot“ zeigte. Ein vor Ort bei dem 55-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 3,5 Promille. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!