Gegen Mittag waren auf der Wildenfelser Straße bettelnde Frauen mit einem Säugling unterwegs. Ein 93–jähriger Mann ließ die Frauen in seinen Wohnraum und gab ihnen aus Mitleid noch 100 Euro. Als die Frauen die Häuslichkeit verließen, bemerkte der 93-Jährige offen stehende Schubladen und das Fehlen von 30 Euro Münzgeld. (tr)

Wer hat die drei Frauen mit dem Säugling gesehen und kann Hinweise zu deren Aufenthalt geben? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Werdau unter 03761/7020 entgegen.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!