Am Donnerstagabend befuhr eine 51-jährige Opel-Fahrerin die Martin-Luther-Straße aus Richtung Pausaer Straße. An der Kreuzung zur August-Bebel-Straße kollidierte sie mit dem VW einer 55-Jährigen, die aus Richtung Kaiserstraße gefahren kam. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Opel-Fahrerin die Kreuzung befahren, obwohl die Ampel für sie „Rot“ anzeigte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 15.000 Euro geschätzt worden. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste angeschleppt werden. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!