Ein mazedonischer LKW-Fahrer (59) befuhr die Bahnhofstraße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Eine auf der Rathenaustraße kommende Fahrerin (62) eines Renaults rechnete nicht mit dem LKW aus dieser Fahrtrichtung. Es kam zum Zusammenstoß. Die beteiligte Frau wurde vor Ort von Rettungskräften untersucht, sie blieb jedoch unverletzt. Es entstand Sachschaden von 17.000 EUR. (hd)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!