In der Nacht zum Dienstag hatten unbekannte Täter aus einer Parzelle innerhalb der Gartenanlage „Am Nickelwerk“ an der August-Bebel-Straße eine hölzerne Windmühle im Wert von etwa 100 Euro gestohlen (siehe Medieninformation Nr. 500/2020 vom 26.08.2020). Am Mittwochabend meldete sich ein Mitglied des Gartenvorstands und berichtete von einem Hinweis über Facebook: Ein Zeuge hatte die Windmühle in einem Grundstück an der Glauchauer Straße – unweit der Kleingartenanlage – stehen sehen. Vor Ort bestätigte der Geschädigte den Polizeibeamten, dass es sich zweifelsfrei um seine Holzwindmühle handelte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und auf richterliche Anordnung wurde die Windmühle beschlagnahmt und an den Geschädigten übergeben. Die Besitzer des Grundstücks, in welchem das Diebesgut gefunden wurde, konnten bekannt gemacht werden. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!