Am Dienstagabend verletzte sich ein 59-Jähriger nahe des Busbahnhofes mit einem Obstmesser selbst. Zeugen hatten dies beobachtet und daraufhin die Polizei informiert. Als die Beamten des Zwickauer Reviers vor Ort waren, schnitt sich der bereits Verletzte in den Bauch. Auf Ansprechen durch die Polizisten reagierte er nicht und lief davon. Letztendlich konnte der Mann gestellt werden, wobei die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten. Dabei wurde eine Polizistin leicht verletzt. Anschließend wurde der 59-Jährige von den Beamten erstversorgt und zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!