St. Egidien: Pkw-Fahrerin kollidiert mit Radfahrer

St. Egidien: Pkw-Fahrerin kollidiert mit Radfahrer

Eine 37-jährige Dacia-Fahrerin (Deutsch) parkte am Montagnachmittag rückwärts aus einer Parklücke an der Kastanienstraße aus. Dabei kollidierte sie mit einem 22-jährigen Radfahrer, welcher die Kastanienstraße aus Richtung Platanenstraße kommend befuhr. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt und anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt. Am Dacia und am Fahrrad entstand ein Gesamtschaden von rund 2.000 Euro. (cf)

Glauchau: Anruf eines falschen Polizisten

Am Montagvormittag erhielt eine 80-jährige Glauchauerin einen Anruf von einem Unbekannten, welcher sich als Polizeibeamter ausgab. Unter Vortäuschung einer in der Nachbarschaft begangenen Straftat fragte er nach Bargeld, Guthaben, Schmuck und anderen Vermögenswerten. Der 80-Jährigen erschien dies unglaubwürdig und sie beendete das Gespräch.

Die Polizei rät: Geben Sie Unbekannten keine Auskunft über Ihre Vermögensverhältnisse. Polizeibeamte werden derartige Informationen niemals telefonisch abfragen. Seien Sie misstrauisch und verständigen Sie im Zweifel die (richtige) Polizei. (cf)

Glauchau: Einbruch in Eiscafé

Unbekannte Täter drangen zwischen Sonntagabend und Montagmorgen gewaltsam in ein Eiscafé am Markt ein. Sie entwendeten daraus einen mittleren zweistelligen Bargeldbetrag und hinterließen einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Wem sind in der Nacht zum Montag verdächtige Personen am Markt aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

Reinsdorf: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Am vergangenen Wochenende wurde ein VW beschädigt, der an der Rudolf-Breitscheid-Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

Zwickau: Mit 3,3 Promille im Verkehr

Zwickau: Mit 3,3 Promille im Verkehr

Am Montagabend befuhr ein 54-jähriger Deutscher mit einem Toyota die Lengenfelder Straße, wurde von Beamten des Zwickauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein bei dem 54-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3,3 Promille. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige ist erstattet worden. (cs)