Der 45-jährige Geschädigte wurde von einem 30-jährigen Deutschen am Bahnhof Glauchau mit der Faust auf die Nase geschlagen. Danach nahm der Tatverdächtige ihm den mitgeführten Rucksack und einen Beutel weg. Beim Eintreffen der Polizei waren die Beiden noch vor Ort. Der Geschädigte erlitt eine stark blutende Verletzung an der Nase sowie kleinere Schnittverletzungen an den Händen. Er wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. (ak)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!