Der Fahrer (35, Deutsch) eines PKW Volvo befuhr die BAB 4 in Richtung Dresden. Plötzlich einsetzender Starkregen sorgte für Aquaplaning auf der Fahrbahn. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß zwischen den Anschlussstellen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand, am Kilometer 90,5, in die Mittelleitplanke. Der Fahrer sowie die Beifahrerin (33) wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden am Fahrzeug und an den Verkehrseinrichtungen beträgt ca. 25.000 Euro. (cg)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!