(3027) Ungefähr 100 Meter vor der Anschlussstelle Stollberg-Nord ereignete sich am heutigen Montag ein Auffahrunfall, bei dem fünf Personen verletzt wurden.

Der 51-jährige Fahrer eines im linken Fahrstreifen fahrenden Pkw VW bremste verkehrsbedingt, woraufhin der nachfolgende Fahrer (71) eines Pkw Subaru nach bisherigem Kenntnisstand ungebremst auf den VW fuhr. Beide Fahrer sowie drei weitere Insassen (w/13, m/13, w/67) des Subaru wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7 000 Euro. Der Verkehr konnte über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu Stauerscheinungen. (Kg)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!