Am Donnerstagabend fuhren Polizeibeamte des Glauchauer Reviers in die Georgenstraße, weil ein Anrufer angegeben hatte, dort einen betrunkenen Radfahrer gesehen zu haben. Vor Ort stellten die Polizisten einen Mann fest, der in einem Hauseingang saß und schlief; vor ihm stand ein Fahrrad. Erst nach vehementem Nachfragen machte der 43-jährige Deutsche Angaben zu seiner Identität. Er verhielt sich während der polizeilichen Maßnahmen unkooperativ und beleidigte die Beamten mehrfach. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 43-Jährigen einen Wert von fast 2,9 Promille. Die Polizisten brachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Beleidigung.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Mann mit dem Fahrrad fahrend gesehen haben, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!