Am Samstagnachmittag befuhr eine 44-jährige Deutsche mit ihrem Pkw Seat die Leipziger Straße stadteinwärts. Kurz vor der Kreuzung zur Rosa-Luxemburg-Straße rannte plötzlich von rechts ein 3-jähriger Junge auf die Fahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen. Das Kind hatte bei seinen Großeltern gestanden und auf der anderen Straßenseite seine Mutter gesehen. Er wurde nur leicht verletzt und konnte nach einer vorsorglichen Untersuchung aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden. (sw)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!