Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Kreuzung Emil-Rosenow-Straße/Freiheitsstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde.
Ein 34-jähriger Renault-Fahrer war auf der Emil-Rosenow-Straße in Richtung Ludwig-Möckel-Straße unterwegs und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten 79-Jährigen, welcher mit seinem Ford die Freiheitsstraße in Richtung Lengenfelder Straße befuhr. Im Kreuzungsbereich stießen beide Pkw zusammen. Infolgedessen prallte der Ford noch gegen einen Verkehrszeichenträger sowie eine Hecke. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 8.300 Euro. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!