Am Samstagabend entwendete ein 48-Jähriger in einem Supermarkt an der Marchlewskistraße Lebensmittel im Wert von rund 24 Euro, verstaute sie in seinem Rucksack und passierte den Kassenbereich. Am Ausgang stellte ihn ein Ladendetektiv (35) und verständigte die Polizei. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizeibeamten unter anderem ein Taschenmesser, welches griffbereit im Rucksack des Beschuldigten verstaut war. Bei dem 42-Jährigen wurde außerdem ein DrugWipe-Test durchgeführt, der positiv auf Amphetamine verlief. Nach einer vorläufigen Festnahme am Samstagabend erließ ein Richter am Sonntag Haftbefehl gegen den Deutschen. Er wurde in die JVA gebracht. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!