In der Nacht zum Montag rief ein Autofahrer bei der Polizei an und gab an, hinter einem VW ohne Kennzeichen herzufahren, dessen Fahrer sehr unsicher fahren würde. Polizeibeamte stellten den VW auf der Hofer Straße in Oberlungwitz fest. Der 21-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Darüber hinaus war der VW weder zugelassen noch haftpflichtversichert. Zudem erbrachte ein Atemalkoholtest bei dem Deutschen einen Wert von über 2,3 Promille. Die Polizisten stellten den Autoschlüssel sicher, brachten den 21-Jährigen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und erstatteten entsprechende Anzeigen. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!