In der Nacht zum Freitag führten Polizeibeamte des Werdauer Reviers auf der Crimmitschauer Straße in Richtung Werdau Geschwindigkeitsmessungen durch. Im Zeitraum von zwei Stunden wurden insgesamt 24 Fahrzeuge gemessen, von denen vier Fahrzeugführer mit mehr als 50 km/h unterwegs waren. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 89 km/h – der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg sowie einem Fahrverbot rechnen. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!