In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen stellten Beamte des Werdauer Reviers zwei Fahrzeugführer fest, bei denen der Verdacht besteht, dass sie unter dem Einfluss berauschender Mittel standen.
Am Mittwochnachmittag wurde ein 43-jähriger Deutscher, der mit seinem Kleinkraftrad in Crimmitschau auf der Karlstraße unterwegs war, angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,4 Promille. Außerdem verlief ein beim Fahrer durchgeführter DrugWipe-Test positiv auf Amphetamine.
In der Nacht zum Donnerstag wurde eine 20-jährige Deutsche kontrolliert, die mit ihrem Ford auf der Werdauer Straße in Neukirchen unterwegs war. Ein dabei durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Cannabis. Außerdem wurde  bei der Ford-Fahrerin eine pflanzliche Substanz (vermutlich Cannabis) aufgefunden.
Die Fahrzeugführer wurden in beiden Fällen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet. (cs)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!