An einer Straßenbahnhaltestelle an der Anton-Kraus-Straße/Ecke Äußere Reichenbacher Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag vermutlich mittels Pyrotechnik einen Fahrkartenautomaten gesprengt und gelangten dadurch an die Geldkassette im Inneren des Automaten. Durch die Explosion flogen einzelne Teile bis zu 50 Meter weit. Der Automat wurde vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden wurde vor Ort auf circa 40.000 Euro geschätzt. Wieviel Bargeld die Unbekannten erbeuteten, ist noch nicht bekannt – wahrscheinlich handelt es sich jedoch um einen mittleren dreistelligen Betrag.

Wer hat kurz vor oder nach der Tat verdächtige Beobachtungen im Bereich Anton-Kraus-Straße/Äußere Reichenbacher gemacht? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!