Polizeibeamte des Zwickauer Einsatzzuges konnten am Dienstagabend einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat stellen.
Der Tatverdächtige verschaffte sich mit Hilfe eines zuvor gestohlenen Schlüssels Zugang zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Kreisigstraße. In der Wohnung stellte er eine Tasche mit elektronischen Geräten zum Abtransport bereit. Die Bewohnerin wurde auf den Einbruch aufmerksam, als sie im Vorbeifahren Licht in ihrer Wohnung brennen sah. Sie verständigte Freunde, welche wiederum auf der Anfahrt von Polizisten einer Verkehrskontrolle unterzogen wurden. Als sie angaben, wohin sie unterwegs waren, begleiteten die Beamten sie und konnten den 35-jährigen Tatverdächtigen vor Ort stellen. Gegen den Kasachen wurde Anzeige wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls erstattet. (cf)

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!